Schwerpunkte

Messtechnik-Messe

Neuer Kongress begleitet ‚Sensor+Test‘

16. Januar 2020, 11:15 Uhr   |  Inka Krischke

Neuer Kongress begleitet ‚Sensor+Test‘
© Sensor+Test

Die 'SMSI - Sensor and Measurement Science International Conference' feiert auf der Sensor+Test Premiere.

Die Geschichte der wissenschaftlichen Konferenzen im Bereich der Sensorik und Messtechnik zur Sensor+Test reicht über 30 Jahre zurück. 2020 geht die ‘SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International Conference‘ an den Start.

Traditionell begleiten die ‚Sensor+Test’ unterschiedliche Kongressen – beispielsweise die AMA-Kongresse ‚Sensor‘ und ‚IRS2‘ oder auch die ‚ettc European Test and Telemetry Conference‘. 2020 feiert der Kongress ‚SMSI - Sensor and Measurement Science International Conference‘ Premiere. Er beginnt am Vortag der Messe (22. Juni) mit Tutorials, der Eröffnung mit Verleihung des AMA-Innovationspreises und einem ersten Networking für die Teilnehmer. Vom 23. bis 25. Juni finden dann die drei Themenblöcke ‚Sensors and Instrumentation‘, ‚Measurement Science‘ und ‚System of Units and Metrological Infrastructure‘ statt.

Das Format vernetzt nationale und internationale Vertreter aus Forschung, Wissenschaft, Industrie und staatlichen Institutionen und bietet eine Plattform für den Austausch aktueller Forschungsergebnisse. Noch bis zum 31. Januar 2020 können interessierte Autoren und Wissenschaftler ihre Beiträge unter www.smsi-conference.com/call-for-papers einreichen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Doppelsieg für Entwicklerteam aus Dresden
Vorträge gesucht für neuen Kongress zur Sensor+Test

Verwandte Artikel

AMA Service GmbH, AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.