Schwerpunkte

Sensor+Test 2009

Messe nahezu ausgebucht

25. Mai 2009, 08:17 Uhr   |  Stefan Kuppinger

Messe nahezu ausgebucht

Vorhang auf: Die Sensor+Test in Nürnberg ist eröffnet. Noch bis Donnerstag dreht sich alles um das Thema Messtechnik. Neben den zahlreichen Innovationen in den Messehallen, bietet die Sensor+Test ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Kongressen, Live-Demonstrationen und Podiumsdiskussionen.

Kann die Sensor+Test an die Erfolge der Messen wie der Hannovermesse/Interkama+, Achema und Control anknüpfen? Von allen drei Veranstaltungen ging eine positive Stimmung aus. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. „Trotz der allgemeinen Wirtschaftslage sieht es ganz danach aus, dass wir die Vorjahreswerte halten können", zeigte sich Holger Bödeker, Geschäftsführer des Messe-Veranstalters AMA Service, vor der Messe optimistisch. Dabei liegt die Messlatte vom Vorjahr mit 7900 Besuchern, 562 Ausstellern und 20.000 m2 Ausstellungsfläche hoch. „Mit 540 Ausstellern haben wir das Vorjahresniveau jedoch nahezu erreicht", sagt Bödeker auf der Eröffnungsveranstaltung.

Erstmals werden die Hallen 11 und 12 auf dem Nürnberger Messegelände genutzt, die das Kongresszentrum West einschließen. Dort finden die begleitenden Veranstaltungen wie der Sensor+Test-Kongress statt, der mit rund 120 Vorträgen das komplette Spektrum der Mess- und Prüftechnik abdeckt. Live-Demonstrationen in Halle 11 und dem Freigelände, das VDI/VDE-Expertenforum und die Konferenz der Physikalisch Technischen Bundesanstalt über das gesetzliche Messwesen runden das Informationsangebot ab. Direkt in die Messehallen integriert sind die Ausstellerforen, auf denen Technologien und Lösungen präsentiert werden und Podiumsdiskussionen aktuelle Themen beleuchten.

Für das nächste Jahr hat der Ausstellerbeirat der Sensor+ Test den Veranstaltungstermin bestätigt: Die Sensor+Test 2010 wird auf die Woche vor Pfingsten vorverlegt und findet somit vom 18. bis 20. Mai 2010 statt.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen