Schwerpunkte

Jumo

Elektromechanische Thermostate für Hutschienenmontage

19. Mai 2009, 10:00 Uhr   |  Sabrina Matza

Elektromechanische Thermostate für Hutschienenmontage

Flexibilität und eine effiziente Montage sind die wesentlichen Merkmale der Baureihe elektromechanischer Thermostate von Jumo. Durch die Hutschienenmontage entfällt die aufwendige Befestigungsvorrichtung konventioneller Einbauthermostate.

Bei der erstmals in dieser Gerätekategorie eingesetzten „Push-In"-Klemmtechnik werden die Anschlussdrähte einfach bis zum Anschlag in die Anschlussklemmen gesteckt. Flexibilität und eine effiziente Montage sind die wesentlichen Merkmale der Baureihe elektromechanischer Thermostate von Jumo. Durch die Hutschienen- Montage entfällt die aufwendige Befestigungsvorrichtung konventioneller Einbau- Thermostate. Bei der erstmals in dieser Gerätekategorie eingesetzten „Push-In"-Klemmtechnik werden die Anschlussdrähte einfach bis zum Anschlag in die Anschlussklemmen gesteckt. Dies verringert den Kosten- und Zeitaufwand gegenüber konventionellen Schraubklemmen.

Außerdem ermöglicht die patentierte Klemmentechnik der Firma Weidmüller ein direktes Schalten von Lasten bis 16 A/230 V(AC), so dass bisher übliche Lastschütze wegfallen - eine weitere Kostenreduzierung bei der Installation. Die Wartungskosten verringert wiederum der geringe Abstand von <10 K zwischen Abschalt- und Wiedereinschaltpunkt des Temperaturbegrenzers. Lieferbar sind Temperaturregler (TR), Betriebstemperaturwächter (TW), Schutztemperaturwächter (STW) sowie Schutztemperaturbegrenzer (STB). Alle Geräte haben Zulassungen nach DIN EN 14597, PED und UL.  

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen