Instrument Systems

Display Testing und Optische Messtechnik verstärkt

29. Juli 2022, 9:41 Uhr | Inka Krischke
Instrument Systems, Kimsoptec
Instrument Systems erwirbt 100 % der Anteile an Kimsoptec.
© Instrument Systems

Instrument Systems, ein Hersteller von Spektralradiometern, Kameras sowie Display- und Lichtmesssystemen, übernimmt Kimsoptec, einen koreanischen Anbieter von Displaymesssystemen, um seine Kerngeschäftsfelder Display Testing und Optische Messtechnik zu stärken.

Instrument Systems, 100%ige Tochter von Konica Minolta, Japan (Konica Minolta), plant, das Geschäft mit Messlösungen in den Bereichen Display-, IR-Strahlungsquellen und AR/VR-Messlösungen für den asiatischen ICT- und Automotive-Markt weiter auszubauen. Ziel des Unternehmens ist es, diese Märkte durch die Erschließung weiterer Vertriebskanäle zu bestehenden Großkunden und zu Systemintegratoren in Korea zu erweitern. Kimsoptec ist ein technisches Beratungsunternehmen und Hersteller optischer Messgeräte, der bereits seit 2005 exklusiv die Lösungen von Instrument Systems in Korea vertreibt.

Die Übernahme von Kimsoptec soll die Rolle von Instrument Systems innerhalb des globalen Netzwerks von Konica Minolta deutlich stärken. Sie trägt dazu bei, den Geschäftsbereich Sensing der Konica Minolta-Gruppe weiter auszubauen.
Der Kaufvertrag wurde am 26. Juli 2022 unterzeichnet und wird voraussichtlich Ende August 2022 vollzogen sein.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Instrument Systems GmbH, Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH, Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH

Markt