Schwerpunkte

Anwenderumfrage Messtechnik

Die Anforderungskriterien von morgen

01. Januar 1970, 01:00 Uhr   |  Stefan Kuppinger

Effizienz und Kostenersparnis, verkürzte Produktionszyklen bei gleichbleibender Qualität – diesen Anforderungen muss sich künftig auch die eingesetzte Messtechnik anpassen. Eine weltweite Studie der Firma HBM zeigt die Trends in der Messdatenerfassung auf.

Die Messdaten-Erfassung und -Analyse sind einem besonders schnellem Wandel unterworfen. Schließlich wollen Unternehmen ihre Produkte mit immer kürzeren Entwicklungszeiten und immer komplexeren Technologien auf den Markt bringen. Um ein komplettes Bild über den Weltmarkt zu erhalten und seine Entwicklung besser zu verstehen, hat HBM - Anbieter für Messverstärker und Messdaten-Erfassungssysteme - im Sommer eine internationale Studie in sieben Sprachen durchgeführt: Französisch, Portugiesisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Deutsch und Englisch.

Dies war eine der ersten Umfragen ihrer Art und stieß mit rund 600 Teilnehmern auf hohe Resonanz. 16 Fragen waren zu beantworten, beispielsweise zu Themen wie die aktuell und künftig eingesetzten Gerätetypen, die wichtigsten Optionen und Funktionen. Die aus den Antworten abgeleiteten Trends zeigen, dass sich die Bedürfnisse von DAQ-Anwendern weltweit stark gleichen, mit leichten Unterschieden zwischen Europa, Fernost sowie Nordund Südamerika. Eine zentrales Ergebnis ist, dass Unternehmen einen weltweiten Service anbieten sollten, um die Bedürfnisse ihrer weltweit operierenden Kunden zu erfüllen.

Einfache Bedienung, hohe Leistung, Präzision und Qualität wurden als wichtigste Eigenschaften eines DAQ-Systems betrachtet. Mit 80 % betonten die Umfrage- Teilnehmer die Wichtigkeit einer einfachen Anwendung - ein deutlicher Fingerzeig an die Anbieter: Menüstrukturen und Bedienoberflächen sind derzeit oft zu unübersichtlich und zu komplex. Die anderen Aspekte erreichen zusammen gerade 96,5 % (Mehrfachnennungen). Ein weiterer, als wichtig erachteter Punkt ist die Multifunktionalität der DAQ-Geräte und zwar die Möglichkeit, verschiedene Messgrößen zu erfassen: 66 % aller Befragten bezeichnen diesen Aspekt als wichtig.

Der Markt verlangt darüber hinaus nach intelligenter Messtechnik. Dies deckt sich mit der Strategie von HBM, die DAQ-Geräte mit TEDS (Transducer Electronic Data Sheet) und APM (Advanced Plug & Measure) auszustatten.

Seite 1 von 2

1. Die Anforderungskriterien von morgen
2. Einfachere Bedienung und mehr Flexibilität

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen