Kunbus

UL-Zertifizierung erhalten

1. Dezember 2020, 16:50 Uhr | Inka Krischke
Die Firma Kunbus hat für ihre Open Source IIoT Gateways RevPi Connect die UL-Zertifizierung erhalten. Somit sind mittlerweile alle Basismodule der ‚Revolution Pi‘-Familie nach den UL-Standards zugelassen.
© Kunbus

Die Firma Kunbus hat für ihre Open Source IIoT Gateways RevPi Connect die UL-Zertifizierung erhalten. Somit sind mittlerweile alle Basismodule der ‚Revolution Pi‘-Familie nach den UL-Standards zugelassen.

‚Revolution Pi‘ ist ein modularer IPC, basierend auf dem Raspberry Pi und untergebracht in einem Hutschienengehäuse.
Mittels einer Vielzahl von Erweiterungsmodulen ist der IPC laut Kunbus als industrielle Kleinsteuerung, als smartes IIoT-Gateway oder als Edge Device einsetzbar. Zu den Erweiterungsmodulen zählen neben diversen digitalen und analogen I/O-Modulen auch Feldbus- beziehungsweise Industrial Ethernet Gateways, die ebenfalls eine UL-Zertifizierung besitzen.

Als Betriebssystem ist bei ‚Revolution Pi‘ standardmäßig ein angepasstes ‚Raspbian‘ mit Real-Time Patch installiert. Entwickelt und getestet nach den Industrienormen EN 61131-2 beziehungsweise IEC 61131-2, ist das System speziell für industrielle Umgebungen entwickelt worden.

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.
© WEKA Fachmedien

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.


Verwandte Artikel

KUNBUS GmbH