Schwerpunkte

Yaskawa

Toleriert höhere Temperaturen

26. Februar 2021, 09:12 Uhr   |  Inka Krischke

Toleriert höhere Temperaturen
© Yaskawa

Neue Möglichkeiten für schnelle Berechnungen, industrielle Echtzeit-Kommunikation sowie für eine zuverlässige und synchrone Rückwand-Kommunikation soll der All-in-one-Chip Profi-chip Triton von Yaskawa eröffnen.

Der Chip toleriert höhere Temperaturen und ist gegen äußere Einflüsse geschützt. 
Außerdem verfügt er über geringe Verlustleistung, einen integrierten Rückwandbus-Master und eine Kommunikationsschnittstelle für industrielle Ethernet-Protokolle. 
Laut Anbieter zeichnet sich der Chip darüber hinaus durch eine hohe Single-Core-Leistung aus. Die flexible Chip-Architektur bietet eine einfache Abstufung der Hardware-Leistung, der integrierte Rückwandbus-Master ermöglicht den Aufbau eines leistungsfähigen I/O-Systems.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

YASKAWA Europe GmbH