Schwerpunkte

E.E.P.D.

Reich an Schnittstellen

01. Dezember 2020, 16:40 Uhr   |  Inka Krischke

Reich an Schnittstellen
© E.E.P.D.

E.E.P.D. bietet die kompakten, lüfterlosen Box-PCs der Reihe ‚EM Tough Box Modular TB-M‘ nun auch mit energieeffizienten Dual- und Quad-Core-Varianten aus AMDs Embedded G-Series SoC-Plattformfamilie der zweiten Generation an.

Der modulare Industrie-PC verfügt über ein breites Schnittstellenangebot mit sechs USB-3.0-, vier USB-2.0- und drei Gigabit-Ethernet-Ports sowie zwei PCI-Express-Mini-Card-Schnittstellen.

Weitere technische Merkmale sind ein Arbeitsspeicher mit bis zu 8 Gbyte DDR3L-1600-DRAM, ein DVI-I-Steckverbinder für hochauflösende Grafiken (DVI und VGA) sowie ein  Micro- SD-Card-Slot, mit dem sich kundenspezifische Anwendungen realisieren lassen. Hinzu kommen Hardware-Monitor und Watchdog, Kopfhörer-, Mikrofon- sowie ein externer Antennenanschluss. 

Der Box-PC von E.E.P.D. kann um eine Führungsschiene ergänzt werden, mit der verschiedene USB-Module fixierbar sind. So ist eine individuelle Erweiterung um unterschiedliche Funktionen möglich, zum Beispiel serielle Schnittstellen, WLAN, Bluetooth, GPRS/EDGE/UMTS/HSDPA- und Relais-Module.

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
© WEKA Fachmedien

Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Industrielle NUC-Box

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH, E.E.P.D. GmbH Electronic Equipment Produktion & Distribution GmbH