Schwerpunkte

Advertorial

Embedded Development Kit für ADAS- und AD-Systeme

06. Dezember 2019, 11:30 Uhr   |  InoNet Computer

Embedded Development Kit für ADAS- und AD-Systeme
© InoNet Computer

Die Anforderungen an die Hardware im Bereich der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und autonomem Fahren steigen zunehmend mit dem Komplexitätsgrad der Anwendung.

Das InoNet Automotive Ecosystem stellt ein durchgängiges Portfolio an hochperformanter Embedded-Hardwarelösungen mit hohen Schreibraten und Speicherkapazitäten bereit, welche auf zeit- und kosteneffizientes Testen und Validieren von ADAS- und AD-Entwicklungen spezialisiert sind.

Die InoNet Computer GmbH bietet modulare und hoch-performante Lösungen für die Datenerfassung und -bearbeitung, Datenspeicherung und –auswertung im Rahmen der Fahrzeugentwicklung für die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und für autonomes Fahren an. Hohe Datenschreibraten von bis zu 12GB/s*, eine enorme Speicherkapazität von bis zu 256TB* pro System und der einfache und bequeme Austausch von riesigen Datenmengen mithilfe des flexibel einsetzbaren InoNet QuickTrays machen die Lösungen universell einsetzbar. Diese drei grundlegenden Bestandteile des InoNet Automotive Ecosystems ermöglichen es, in Verbindung mit der Erweiterbarkeit um leistungsstarke Grafikkarten mit einer Vielzahl von NVIDIA CUDA Cores für KI-Anwendungen, den Arbeitsalltag für die Entwicklungsingenieure in der Fahrzeugentwicklung angenehmer und effizienter zu gestalten.

Die Systeme zur Datenaufnahme und –bearbeitung sind geeignet für die In-Vehicle Aufzeichnung von Daten, Fusionierung von Sensor(roh)daten über unterschiedlichste Kommunikationsschnittstellen und für die Bearbeitung derer unter Verwendung von leistungsstarken CPU/GPU-Lösungen. Die modulare Kombination der essentiellen Komponenten ermöglicht sowohl Highspeed-Datalogging als auch den Einsatz in KI-Anwendungen in nur einem einfach skalierbaren System. Als Speicherlösung bei der Datenaufnahme dient das InoNet QuickTray in Kombination mit unterschiedlichen Hardware-Plattformen.

Das InoNet QuickTray ist eine Art Schublade im spezifizierten 2x 5,25“-Design und kann variabel mit bis zu vier SSDs bestückt werden, wahlweise mit NVMe- oder SATA-Technologie. So lassen sich riesige Mengen an Daten in Sekundenschnelle vom Datenlogger in Auswertstationen übertragen. Die Kompatibilität des InoNet QuickTrays zu allen Systemen innerhalb und außerhalb des InoNet Automotive Ecosystems ermöglicht das einfache und bequeme Hin- und Hertauschen dessen.

Für die Komplettlösung in der Fahrzeugentwicklung dienen bestehende oder neue 19“-Serversysteme und Workstations zur Auswertung und Weiterverteilung der gesammelten Daten direkt am Arbeitsplatz, für das mobile Backup oder direkt in die ansässige IT-Infrastruktur. Anschließend stehen die Daten zur Weiterverarbeitung für rechenintensive KI-Anwendungen und unterschiedliche Simulations- und Testfälle (HiL und SiL) für die Validierung zur Verfügung. Durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Inonet QuickTrays ist die Auswertung von gesammelten Daten kinderleicht.

* Bezieht sich auf das System Mayflower-B17 in der Maximalkonfiguration

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

InoNet Computer GmbH