Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneIndustrie-PC

embedded world 2018: Messe und Kongress legen erneut zu

Die Fachmesse 'embedded world' konnte 2018 das Rekordergebnis des Vorjahres nochmals steigern. Auch beim begleitenden Kongress war der Andrang so groß wie nie.

Aufmacher embedded world Bildquelle: © NuernbergMesse / Frank Boxler

“Die embedded world ist auch zur 16. Veranstaltung in den wichtigen Messeparametern Besucher, Aussteller und Fläche gewachsen”, resümiert Richard Krowoza, Mitglied der NürnbergMesse-Geschäftsleitung, die zurückliegende Messe. 1.021 Unternehmen (+1%) aus 38 Ländern präsentierten 32.217 Besuchern (+7,3%) aus 78 Ländern in sechs Hallen ihre Produkte und Innovationen.

Und auch die embedded world Conference und die electronic displays Conference verzeichneten mit 2.176 Teilnehmern und Referenten aus 52 Ländern eine Rekordbeteiligung.

Staffelstab übergeben

Zum Ende der diesjährigen embedded world hat Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm nach 16 Jahren die Verantwortung als Vorsitzender des Messebeirats und Conference Chair abgegeben. Seine Aufgaben bei Messe und Konferenz wird Prof. Dr.-Ing Axel Sikora übernehmen.

Prof. Sikora ist seit Jahren aktiv im Steering Board der embedded world Conference tätig. Er ist wissenschaftlicher Leiter des Instituts für verlässliche Embedded Systems und Kommunikationselektronik an der Hochschule Offenburg und stellvertretender Institutsleiter bei der Hahn-Schickard Gesellschaft für Angewandte Forschung e.V. in Villingen-Schwenningen.