Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneIndustrie-PC

Starter-Kit: Einstieg ins IoT

Ein Starter-Kit von Inonet soll zusammen mit einer Web-Applikation Anwendern den Einstieg in die Zukunft des Internet der Dinge (IoT) ebnen. Zielgruppe sind Anwender, die ihre Umwelt automatisiert überwachen und bei Schwellwert-Überschreitung Maßnahmen eingeleitet haben möchten.

Starter-Kit von Inonet Bildquelle: © Inonet Computer

So gibt es standardmäßig die Möglichkeit, Temperatur, Luftfeuchte und Luftdruck zu erfassen. Über Mobilfunk sendet die kleine Box, welche die Größe einer Zigarettenschachtel hat, die Messwerte in die Private-Cloud des Anwenders. So kann etwa bei Erreichen von davor als kritisch definierten Werten rechtzeitig eine Warnung per E-Mail oder SMS abgesetzt werden. Ideal eignet sich das Kit laut Hersteller etwa für Computertechnik im Outdoor-Bereich, die nur innerhalb eines gewissen Temperaturbereiches betrieben werden darf. Das System wird den Betreiber rechtzeitig vor einer Überhitzung aufgrund steigender Außentemperaturen warnen oder notfalls den PC kurzfristig zum Schutz abschalten. Als optionales Zusatzmodul stehen weitere unterschiedliche Messfühler und Sensoren zur Verfügung, die schnell und einfach mittels Bussystem an den Sender angebunden werden können. Dadurch besteht die Möglichkeit, unterschiedlichste Szenarien mit diesem Starter-Kit abzudecken.