Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneIndustrie-PC

Mikrocontroller: Einfache Sensing-Lösungen integrieren

Texas Instruments präsentiert neue Ultra-Low-Power-Mikrocontroller (MCUs) der MSP430-Familie. Mit den MSP430-Value-Line-Sensing-MCUs zur Implementierung einfacher Sensing-Lösungen können Entwickler auf eine Vielzahl integrierter Mixed-Signal-Features zurückgreifen.

8_Ultra-Low-Power-Mikrocontroller von Texas Instruments Bildquelle: © Texas Instruments

Mithilfe einer Bibliothek von Code-Beispielen lassen sich individuelle Anpassungen von 25-gängigen Systemfunktionen vornehmen – darunter Timer, Eingangs-/Ausgangs-Expander, System-Reset-Controller und EEPROM. Zudem gibt es eine gemeinsame Core-Architektur, ein Ökosystem aus Tools und Software sowie umfangreiches Dokumentationsmaterial, zu dem auch Migrationsanleitungen gehören, die den Entwicklern die Wahl der besten MSP430-Value-Line-Sensing-MCU für das jeweilige Designprojekt erleichtern. Designer haben daneben die Möglichkeit zur Skalierung vom Mikrocontroller MSP430FR2000 mit 0,5 KB bis zum übrigen Angebot an Sensing- und Mess-MCUs der MSP430-Familie für Anwendungen, die nach bis zu 256 KB Speicher, höherer Performance oder mehr analogen Peripheriefunktionen verlangen.