Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneIndustrie-PC

Panel- und Embedded-PCs: Raspberry Pi für die Industrie

Fortsetzung des Artikels von Teil 6.

Kürzere Entwicklungszeiten

Bisher waren die Entwicklungszyklen für Hard- und Software im industriellen Umfeld eher langwierig. Betrachtet man dazu noch die Zeit, die eine Anwendung im Produktivbetrieb im Einsatz ist, so ging es bisher um Zeiträume von fünf bis zehn Jahren und mehr. Mit dem Eintritt der ‚Professional Maker‘ in dieses Berufsfeld wird immer mehr der Wunsch nach kürzeren, agileren Entwicklungszyklen und dem Einsatz von immer aktuellerer Technologie geäußert. Zur Beurteilung der Chancen und Risiken dieses Trends können jetzt mit den Raspberry-Pi-basierten Systemen industrielle Anwendungen mit Hilfe der vielen frei verfügbaren Softwarebibliotheken, Programmiersprachen und Anleitungen realisiert und im Einsatz erprobt werden. Auf einfache Art kann so jeder selber beurteilen, ob die Veränderung zu zuverlässigen Lösungen und Produkten führt und für welche Einsatzgebiete diese in Frage kommen.

Autor: André Massow ist Software-Entwickler bei Janz Tec.