Sie sind hier: HomeSteuerungsebeneIndustrie-PC

Prozessor-Blades: Drei unabhängigen Grafikausgänge

Adlink gibt mit cPCI-6630 6 HE CompactPCI die Verfügbarkeit eines 6-HE-Prozessor-Blades auf der Basis des Intel-Core-i7-Prozessors der 6. Generation bekannt.

14_cPCI-6630 6 HE CompactPCI  von Adlink Technology Bildquelle: © Adlink Technology

Die Ergänzung der Value-Serie bietet Schnittstellen wie VGA, PMC, CompactFlash, USB-2.0 und PS/2-Tastatur/Maus und unterstützt auch ältere Betriebssysteme wie QNX-6.5/6.6 und Linux. Der Blade-Rechner ist mit einem Quad-Core 2,8 GHz Intel-Core-i7-6820EQ-Prozessor und dem Mobile-Chipset Intel-HM170 ausgestattet und bietet bis zu 32 GByte Dual-Channel DDR4-SO-DIMM-2133 Non-ECC-Memory. Unterstützt wird der 64-Bit/66-MHz-CompactPCI-Bus mit Universal-VIO und Host- beziehungsweise Satellite-Modus, der den Betrieb sowohl im System-Slot als auch in den Peripherie-Slots ohne Verbindung mit dem PCI-Bus erlaubt. Für Massenspeicher steht Platz für eine 2,5-Zoll-SATA-6-Gb/s-Festplatte, einen CFast-Slot (oder optional CompactFlash) sowie einen 7-poligen SATA-Stecker zur Verfügung. Bis zu drei SATA-3-Gb/s-Ports sind an den hinteren Steckern herausgeführt. Mit gleichzeitig drei unabhängigen Grafikausgängen bietet das cPCI-6630 Flexibilität. Für Video-Anwendungen werden DirectX-12 sowie OpenGL-4.4 für die 3D-Hardware-Beschleunigung und H.265 für Hardware-Codierung/-Dekodierung unterstützt.