Schwerpunkte

Prozessoren

AMD erobert Industrie-Computer

12. September 2019, 08:30 Uhr   |  Christian Blersch


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Standardisierte Features auf nur 10 cm x 10 cm

Für besonders kompakte Systemlösungen wurden die AMD-Prozessoren nun erstmals im kompakten eNUC-Box-PC-Formfaktor verfügbar gemacht. Dieser noch vergleichsweise junge Embedded Formfaktor, der von der SGET (Standardization Group for Embedded Technologies e.V.) im Jahre 2014 auf Boardlevel standardisiert wurde, ist der neue Star der Embedded Box-PCs. Dies insbesondere, weil er extrem kompakt ist und deshalb als applikationsfertiges System überall zum Einsatz kommen kann. 

Ryzen Embedded
© E.E.P.D.

Trotz kleinem Formfaktor bietet der AMD Ryzen Embedded basierte eNUC eine ganze Reihe von Schnittstellen.

Die Grundfläche der eingebetteten Boards ist mit 101,6 mm x 101,6 mm (4 x 4 Zoll) extrem kompakt. Sie bieten an ihren ­vorderen und hinteren Flanken dennoch hinreichend Platz für zahlreiche Interfaces. Ein weiterer Vorteil dieser Systeme ist die Standardisierung über die SGET. Sie ist bislang einzigartig im Bereich der Box-PCs – weder für 3,5-Zoll-Systeme noch für Pico-ITX gibt es einen vergleichbaren hersteller-unabhängigen Host für die Standardisierung. Eine solche Standardisierung sichert dem Embedded Markt dabei wichtige Erfolgsfaktoren: Zum einen sorgt sie – so wie alle Formfaktoren – dafür, dass Footprintidentische Sys­temauslegungen über viele Jahre hinweg verfügbar bleiben. Zudem stellt sie sicher, dass einheitliche Systemkonfigu­rationen verfügbar werden, selbst wenn man sie von unterschiedlichen Herstellern bezieht, da ein gewisser Satz an Schnittstellen fester Bestandteil der Spezifikation ist. Auch verlangt die Spezifikation, dass die eNUC-Boards mindestens den in­dustriellen Temperaturbereich zwischen 0 °C und +60 °C oder sogar den erweiterten Temperaturbereich zwischen –40 und +85 °C unterstützen. Zudem sollten Hersteller eine Langzeitverfüg­barkeit von mindesten fünf Jahren ga­rantieren. All das ist dank der SGET-Spezifikation einzigartig im Box-PC-Markt.

Aufgrund dieser vielfältigen Vorteile gibt es heute bereits zahlreiche eNUC-Board- und Systemhersteller auf dem Markt. Das bietet Kunden die Freiheit, sich stets für die beste Lösung entscheiden zu können. 

Seite 4 von 6

1. AMD erobert Industrie-Computer
2. Mehr Intelligenz am Edge
3. Integrierte Sicherheit
4. Standardisierte Features auf nur 10 cm x 10 cm
5. Breites Ökosystem
6. Heimische Anbieter

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen