Schwerpunkte

Coniugo

Umrüsten auf LTE

28. Dezember 2020, 10:30 Uhr   |  Inka Krischke

Umrüsten auf LTE
© Coniugo

Die GSM-Netze sind im Umbruch, GPRS und UMTS machen Platz für LTE und 5G. Damit alte ‚GSM Scout‘-Geräte von Coniugo auch künftig weiter betrieben werden können, gibt es für sie die Möglichkeit eines kostengünstigen Upgrades der Funkbaugruppe auf LTE CAT-M.

Damit ist laut Hersteller selbst bei 20 Jahre alten Geräten der Weiterbetrieb für lange Zeit gesichert. Bei Neubeschaffungen können Anwender hingegen zu einem Gerät der neuen Generation GSM Scout LTE greifen. Diese sind in allen Bauformen früherer Geräte verfügbar und basieren auf einer LTE-CAT-1-Funkbaugruppe. Mit Hilfe einer Funktionserweiterung können diese Geräte ebenso vom PC aus konfiguriert werden und sind in der Lage, neben SMS auch E-Mails zu versenden und zu empfangen.

Darf´s etwas mehr sein?

Newsletterwerbung CA2020
© WEKA Fachmedien

Jede Woche News aus erster Hand – das bietet Ihnen der Newsletter der Computer&AUTOMATION.

Abonnieren Sie unsere Newsletter und bleiben immer am Puls der Automatisierungszeit. Bleiben Sie mit uns up to date. Wir liefern Ihnen aktuelle Nachrichten, spannende Interviews, Gastkommentare, anwendungsnahe Fachberichte und Produktneuheiten.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

5G oder Wi-Fi 6?
5G jetzt umsetzen!
Das getunte 5G
Verizon geht mit Nokia an den Start
Profisafe over 5G
5G-Router und viel Neues an der Edge