Schwerpunkte

Data Modul

TFT-Displays fast auf OLED-Niveau

27. August 2020, 07:30 Uhr   |  Meinrad Happacher

TFT-Displays fast auf OLED-Niveau
© Data Modul

Die FALD-Technologie von Data Modul: Kontrast und Farbe bewegen sich auf OLED-Niveau.

Data Modul verfolgte bei der Steuerung der LED-Hintergrundbeleuchtung eines TFTs einen neuen Ansatz. Ergebnis ist eine TFT-Serie mit Full Array Local Dimming-Technologie (FALD).

Die TFT-Serie mit FALD-Technologie erreicht eine Bildperformance, die einem OLED sehr nahe kommt. Vorteile der FALD-Technologie im Vergleich zur konventionellen Hintergrundbeleuchtungs-Technologie sind Kontrast und Farbe auf OLED-Niveau, eine überlegene Bildqualität und eine hervorragende Lesbarkeit selbst bei Sonneneinstrahlung. Zudem ist der Stromverbrauch im Vergleich zu ähnlich hellen Displays deutlich geringer. Dadurch eignet sich die neue Serie ideal für Automobilindustrie, medizinische Bildgebung oder für Marine-Anwendungen.

Als erstes Display dieser Serie ist das 7“ WUXGA-Display erhältlich, das mit 360 Zonen einen hohen Kontrast und einen ultraweiten Farbraum von 105 % DCI-P3 aufweist. Das 10bit-Panel mit MIPI-Schnittstelle hat bei einem Arbeitstemperaturbereich von -20 °C bis +70 °C eine typische Helligkeit von 1.800 cd/m² und besitzt einen InCell-Touch.
Darüber hinaus plant Data Modul mittelfristig die Erweiterung seines FALD-Angebots mit einem 10,1 Zoll FHD-Display sowie 13,3“, 17,3“ und 24“ UHD-Displays. Alle Displays werden in Kombination mit einer geeigneten HDMI- (oder DP-Eingangs-) Steuerkarte für die Signal- und Backlight-Steuerung angeboten.
 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

DATA MODUL AG