Schwerpunkte

IoT und Augmented Reality

TeamViewer und Vinci Energies arbeiten zusammen

09. September 2021, 08:44 Uhr   |  Andrea Gillhuber

TeamViewer und Vinci Energies arbeiten zusammen
© TeamViewer

TeamViewer und VINCI Energies arbeiten zusammen.

Als Technologiepartner möchten TeamViewer und Vinci Energies Lösungen für Industrie 4.0 und Augmented Reality vorantreiben. Umgesetzt werden die gemeinsamen Projekte von Actemium und Axians

Vinci Energies und TeamViewer möchten gemeinsam die digitale Transformation vorantreiben. Dabei konzentrieren sie sich auf die gemeinsame Entwicklung von Lösungen für IoT und Augmented Reality. Die Vereinbarung sieht vor, dass Vinci Energies als Systemintegrator für die gemeinsamen Kunden auftritt und sie mit Implementierungs- und Beratungsleistungen rund um IoT- und AR-Projekten unterstützt. Die Umsetzung der Projekte wird von Actemium und Axians, den Industrie- und ICT-Dienstleistern von Vinci Energies, durchgeführt.

Erste Lösung betrifft digitalen Zwilling

Das erste marktreife Ergebnis der Kooperation ist eine Lösung für digitale Zwillinge in der industriellen Fertigung. Diese bietet Anwendern eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, digitale Zwillinge in industriellen Umgebungen zu erschaffen, wobei die dafür notwendige Zeit laut den Technologiepartnern von Wochen auf Stunden reduziert werden konnte. Die virtuellen Abbilder von Maschinen oder Robotern lassen sich dann individuell mit Elementen wie Live-Sensordaten anreichern. Über eine sichere Verbindung können diese Daten zudem remote über ein benutzerfreundliches Interface abgerufen, überwacht und verwaltet werden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

TeamViewer GmbH, Controlmatic GmbH / Actemium

Markt

SPS