Schwerpunkte

Eingabesysteme

Schurter übernimmt Danielson Europe

02. Juni 2014, 11:50 Uhr   |  Günter Herkommer

Die Schurter Holding übernimmt von Hydratec N.V., Amersfoort (Niederlande), die Danielson Europe B.V. und integriert diese rückwirkend zum 1. Januar 2014 in ihre Division Eingabesysteme. Hintergrund der Akquisition ist die geplante Expansion in die Niederlande und nach Großbritannien.

Danielson verfügt über Standorte in Hardenberg (Niederlande), Amersfoort (Niederlande) und Aylesbury (U.K.). Die Firma entwickelt und produziert mit 150 Mitarbeitenden Eingabesysteme mit resistiver und kapazitiver Technologie sowie Folientastaturen für Industrieanwendungen. Im letzten Jahr betrug der konsolidierte Umsatz 19,3 Mio Euro.

Die in der Elektronikindustrie tätige Schurter-Gruppe mit Hauptsitz in Luzern (Schweiz) beschäftigt weltweit über 1480 Mitarbeiter und erzielte im Jahre 2013 mit ihren beiden Divisionen Komponenten und Eingabesysteme einen konsolidierten Umsatz von 174,7 Mio. Schweizer Franken. Während die Division Komponenten global tätig ist, konzentrierte sich die Division Eingabesysteme bis dato auf die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz.

Mit der Übernahme sollen sich für Schurter im Bereich Eingabesysteme die Märkte Benelux, Skandinavien, Großbritannien und Frankreich öffnen. Zusätzlich ergänzt die Division Eingabesysteme mit dieser Akquisition das Technologieportfolio.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Multitouch für die Industrie im Härtetest

Verwandte Artikel

Schurter GmbH