Bedienen und Beobachten: Design moderner Benutzerschnittstellen

Nachdem iPhone, iPad & Co. mit ihrem Menü-Aufbau und der gestengesteuerten Touch-Technik hohe Standards für Bedienoberflächen in der Konsumelektronik gesetzt haben, erwarten Anwender industrieller Elektronik an den Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI) ihrer Geräte sukzessive Ähnliches. Diesem Thema widmet sich das Entwicklerforum „HMI – Komponenten & Lösungen“ am 24. Mai 2012, ausgerichtet von der Zeitschrift Design&Elektronik.

Die Konferenzveranstaltung mit begleitender Table-Top-Ausstellung bietet Gelegenheit, Produkte und Lösungen für die Versorgung elektronischer Geräte kennenzulernen. Neben dem High-End-Display mit ausgefeilter Touch-Lösung sind auch alle anderen, weiterhin aktuellen Techniken für die Mensch-Maschine-Interaktion Gegenstand des Entwicklerforums.

Das Programm:

  • Hello technology - interactive trends 201x
  • Steve Job's Visionen leben. Vom Lifestyle-Produkt in die Fabrikhalle - der Einfluss seiner Ideen auf den industriellen Anwender
  • Praxisbeispiel: Von der Idee zum Serienprodukt 
  • Multitouch HMIs - Mehr Finger, mehr Möglichkeiten? 
  • Multitouch Systeme im industriellen Umfeld 
  • zenon: Weltweit erste Multitouch HMI-Software 
  • Attraktive Benutzerschnittstellen sind mehr als nur ein Display 
  • Ein modularer Ansatz für Modell-getriebene Entwicklung von HMI-Software 
  • High Brightness LED Hintergrundbeleuchtung - Rückgrat moderner Industrie-LCDs 
  • Spatial 3D Touch Recognition
  • Wie das HMI im Automobil sprechen lernt

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.hmi-entwicklerforum.de [1]