Ex-Bereich: Erste eigensichere Smartwatch

Ecom stellt nun eine Smartwatch für den Ex-Bereich in Zone 2/22 und Div. 2 vor. Die Uhr basiert auf der Samsung Galaxy Watch und kann mit dem Ecom Smartphone Smart-Ex 02 und Featurephone Ex-Handy 10 kombiniert werden.

Smart-Ex-Watch Bildquelle: © Ecom Instruments

Die Ecom Smart-Ex Watch 01 bietet dem Mobile Worker freihändiges Navigieren über eine erweiterte Sprachsteuerung;  Handgelenksgesten vereinfachen die Bedienung. Eine drehbare Lünette ermöglicht das intuitive, schnelle und einfache Scrollen durch Apps und Befehle, auch mit Handschuhen. Dank integrierter GPS-, Glonass- und Bewegungssensoren sichert die Smart Watch  ihren Träger bei den allgegenwärtigen Gefahren einer Industrieumgebung ab. So ist mittels Sensor ein Monitoring der Vitalwerte auf kritische Zustände hin möglich. Mit Echtzeit-Lokalisierung ist damit jederzeit ein rascher Zugriff auf den Standort möglich und Hilfemaßnahmen können im Notfall schnell eingeleitet werden.

Neben der Ex-Zertifizierung ist die Smart-Ex Watch 01 nach amerikanischem Militärstandard  (MIL-STD-810G) getestet und hält Stürzen, Vibrationen und Stößen stand. Das 3D-Ziffernblatt, das auch bei direkter Sonneneinstrahlung ablesbar ist, schützt ein kratzfestes Gorillaglass SR+. Zudem ist die Smartwatch staubdicht versiegelt, bis zu 50 Meter nach ISO-Norm wasserdicht und arbeitet bei Temperaturextremen von -15 °C bis +50°C.

 Der Akku bietet eine Laufzeit von bis zu fünf Tagen, bei GPS-Nutzung von bis zu 28,5 Stunden. Für die drahtlose Übertragung von Sprach-, Daten- und Nachrichtendiensten ist die LTE Version der Smart-Ex Watch 01 mit fast allen GSM- und CDMA-Netzen kompatibel und damit für den Einsatz in verschiedenen Ländern gerüstet.