Panel-PCs: Frei konfigurierbare Funktionstasten

Mit seiner neuen Panel-PC Serie bringt Ferrocontrol ein skalierbares System für die maschinennahe Visualisierung und Bedienung auf den Markt. Der kapazitive Multi-Touch-Glas-Screen unterstützt Bedienkonzepte mit Fingergesten.

Neue Panel-PC-Serie von Ferrocontrol Bildquelle: © Ferrocontrol Steuerungssysteme

Ausgestattet mit Core-i-Prozessoren der 7. Generation (wahlweise i3, i5 oder i7) und 8- bis optional 32-GByte-RAM soll der E°PC G0315 für eine flüssige User-Experience sorgen. Neben der Basisversion mit 15,7 Zoll stehen auch Modelle mit 18 Zoll (E°PC G0318) oder 21 Zoll (E°PC G0321) Full-HD-Displays (1920 x 1080 px) zur Verfügung. Das Gerät im geschlossenen Gehäuse mit Alu-Front (400 x 312 x135 mm) lässt sich an einer VESA-Halterung montieren. Windows 10 IoT Enterprise und die spezifische Anwender-Software ist auf Wunsch bereits vorinstalliert und das System komplett konfiguriert. Die frei konfigurierbaren Funktionstasten auf der Front sind hinterleuchtet, was unter anderem die Bedienergonomie und Sicherheit an der Maschine erhöht. Auch An/Aus-Schalter und Not-Aus-Schalter können integriert werden. Mit Schnittstellen wie viermal Gigabit-Ethernet, viermal USB 3.0 beziehungsweise viermal USB 2.0 und zweimal RS232 lässt sich die Serie sehr flexibel in der Maschinenautomation einsetzen. Sie eignet sich darüber hinaus auch als Gateway für IIoT- und Industrie 4.0-Anwendungen sowie Cloud Computing. Die verbaute M.2-SSD mit 128 GByte Speicher ist laut Hersteller schnell, robust und praktisch wartungsfrei.