HMI-Geräte: Mehr als 300 Kommunikationsprotokolle

Dem Trend nach Maschinenintegration und Datenaustausch folgend bringt Wachendorff Prozesstechnik mit der cMT-Serie eine HMI-Lösung auf den Markt, die leistungsfähige HMI-Produkte zur Integration in bestehende Systeme bietet.

HMI-Lösung der cMT-Serie von Wachendorff Prozesstechnik Bildquelle: © Wachendorff Prozesstechnik

Die Modelle der cMT-Serie bieten laut Hersteller attraktive, einfach zu bearbeitenden Projektbildschirme und integrierten Fensterübergangseffekten. Zudem unterstützen sie auch eine leistungsstarke Konnektivität, einschließlich MQTT und OPC UA, direkte Verbindungen mit Datenbanken sowie mehr als 300 Kommunikationsprotokolle. Mit der Veröffentlichung des WBGcMT3072 (7 Zoll) und dem Wi-Fi-HMI WBGcMT3103 (10 Zoll) ist die cMT-Serie von Wachendorff jetzt in einer größeren Auswahl erhältlich. Die Serie stellt Funktionalitäten wie Multi-Display und Fernzugriffsservice über EasyAccess2.0 zur Verfügung. Durch den Einsatz des cMT-Viewers  auf einem WBGcMTiV5, Smartphones, Tablets oder PC können die Bediener die HMI-Lösungen aus der Ferne überwachen und steuern sowie gleichzeitig Smartphones als Barcode-Scanner, Media-Player oder IP-Kamera-Viewer nutzen.