Microsoft Deutschland

Nico Hartman leitet Geschäftsbereich Manufacturing

26. Juli 2022, 9:31 Uhr | Andrea Gillhuber
Nico Hartmann, Microsoft Deutschland
© Microsoft Deutschland

Als Industry Lead Manufacturing verantwortet Nico Hartmann bei Microsoft Deutschland das Geschäft mit der Fertigungsindustrie.

Zuletzt war der 41-jährigen Hartmann bei der Weinig-Gruppe tätig, ein Unternehmen für Holzbearbeitungsmaschinen und -systeme. Dort verantwortete er den Bereich Systems Solutions Business. In seiner neuen Position als Industry Lead Manufacturing bei Microsoft Deutschland verantwortet Hartmann das Geschäft mit der Fertigungsindustrie des Konzerns. Er berichtet an die Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Marianne Janik.»Als Partner der Fertigungsindustrie unterstützt Microsoft Industrieunternehmen dabei, Transformationsprozesse der Industrie 4.0 erfolgreich zu bewältigen und durch eine intelligente Fertigung neue Geschäftsmodelle, Prozesse, Produkte und Services für eine resiliente und nachhaltige Zukunft am Standort Deutschland zu entwickeln. Mit Nico Hartmann holen wir für diese Aufgabe nicht nur Erfahrung, sondern auch tiefes Fachwissen und jede Menge Branchen-Know-how zu Microsoft Deutschland«, so Janik.

Hartmann über sine neue Rolle: »Ich freue mich sehr, Teil des Microsoft-Deutschland-Teams zu werden und die Verantwortung für das Manufacturing-Geschäft zu übernehmen. Wir werden dazu beitragen, die deutsche Industrielandschaft zukunftssicher aufzustellen, indem wir beim Aufbau innovativer und leistungsstarker Ökosysteme unterstützen. Mein Team und ich begleiten unsere Kunden bei ihrer Transformation zu cloudbasierten Industriechampions.«


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microsoft Deutschland GmbH

SPS News

SPS