TSN

Ein gemeinsamer Testplan für das Industrie-Profil

8. Juni 2022, 15:35 Uhr | Meinrad Happacher
TSN/A Conference 2021
© WEKA Fachmedien

Die Avnu, CLPA, ODVA, OPCF and PI kooperieren, um für das entstehende TSN-Profil IEC/IEEE 60802 der Industrie Automation einen einheitlichen Testplan zu generieren. All die Organisationen sollen damit ihre Produkte auf Konformität mit dem neuen Profil testen können.

Die Avnu Alliance, die CC-Link Partner Association, ODVA, OPC Foundation und PROFIBUS & PROFINET International gaben auf der Hannover Messe ihre Zusammenarbeit zur Entwicklung einer einheitlichen gemeinsamen Konformitätsbewertung für die Norm IEEE/IEC 60802 Time Sensitive Networking (TSN) Profil für industrielle Automatisierung bekannt. Der Testplan wird als Basistest von allen teilnehmenden Organisationen genutzt werden und dem breiteren Ökosystem der industriellen Automatisierung zur Verfügung gestellt. Diese Zusammenarbeit soll zum Vertrauen von Endnutzern beitragen, dass 60802-konforme Geräte verschiedener Hersteller, die unterschiedliche Automatisierungsprotokolle unterstützen, zuverlässig auf TSN-Ebene in gemeinsam genutzten Netzwerken koexistieren, einschließlich mit Geräten, die TSN für Nicht-Automatisierungsanwendungen verwenden.

Im Zentrum der Zusammenarbeit steht der gemeinsam abgestimmte und sich im Besitz der Gruppe befindliche Testplan für den Markt der industriellen Automatisierung.

Der Wert dieser formellen Zusammenarbeit liegt auch in der Schaffung einer Struktur, in welcher all diese Organisationen zusammenarbeiten, sowie Ideen in Bezug auf das Endziel der Interoperabilität und Koexistenz in offenen Standardnetzwerken für alle Protokolle austauschen können, ohne dass eine separate, formelle Organisation geschaffen werden muss. Zur erleichterten Kommunikation wird auf die Aktivitäten dieser Zusammenarbeit fortan mit »TIACC« (TSN Industrial Automation Conformance Collaboration) Bezug genommen. 

Die TIACC steht für eine Verpflichtung dieser Organisationen, gemeinsam ein interoperables Ökosystem von Geräten verschiedener Hersteller zu schaffen, um den Kriterien des IEC/IEEE 60802-genormten Profils zu entsprechen und es Endnutzern zu ermöglichen, diese Geräte sicher in offenen Standardnetzwerken einzusetzen. Ziel ist eine finale Version des einheitlichen gemeinsamen Testplans, die sehr bald nach der Veröffentlichung des IEC/IEEE 60802-Profils verfügbar sein soll.

 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Avnu Alliance Administration, CLPA Europe, ODVA Headquarters

TSN & OPC UA