Aetina

Edge-KI-Anwendungen vereinfacht

1. September 2021, 13:07 Uhr | Inka Krischke
Edge-KI-fähige Computer DeviceEdge Mini von Aetina
Edge-KI-fähige Computer DeviceEdge Mini von Aetina
© Aetina

Der Edge-KI-fähige Computer DeviceEdge Mini von Aetina erweitert die ‚DeviceEdge‘-Plattformreihe des Unternehmens.

Die Plattformreihe von Aetina bietet mehrere Optionen und SKUs, um Entwicklern bei der Erstellung und Bereitstellung von KI-Anwendungen für die Massenproduktion zu helfen. Durch die Verwendung des 260-poligen SO-DIMM-Steckers kann der feste Mechanismus flexibel in verschiedene Nvidia Jetson SOMs wie Jetson Xavier NX, Jetson Nano und Jetson TX2 NX eingebettet werden. Zudem lässt sich die Serie zu einer 128 Gbyte NVMe-SSD erweitern, um Edge-Computing-Anwendungen auszuführen, die eine 25-mal schnellere Datenübertragung als SATA-SSD ermöglichen.

Die Mini-Serie M1 unterstützt Powered Devices (PD), die ohne Adapter Strom von Ethernet-Geräten erhalten können. Dagegen unterstützt die Mini-Serie M2 zwei Power Sourcing Equipment (PSE)-Formate, die die Stromversorgung über Ethernet-Kabel sicherstellen. Zwei PoE-Kameras ermöglichen eine Übertragung bis zu einer Entfernung von 100 m. Und die Mini-Serie M3 kann mit bis zu acht komprimierten Kameras eingesetzt werden.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Künstliche Intelligenz