Schwerpunkte

Windkraft / Predictive Maintenance

Bonfiglioli kooperiert mit Schaeffler

30. Juli 2019, 07:57 Uhr   |  Günter Herkommer

Bonfiglioli kooperiert mit Schaeffler
© Bonfiglioli

Mit dem neuen System aus der Kooperation von Bonfiglioli und Schaeffler sollen sich die Betriebskosten von Windenergieanlagen um bis zu 60 % senken lassen.

Ein kompaktes Lösungspaket für die vorausschauende Instandhaltung von Azimut-Antrieben für Windenergieanlagen ist das Ergebnis einer langfristig angelegten Entwicklungspartnerschaft von Bonfiglioli und Schaeffler.

Bei dem gemeinsam entwickelten Lösungspaket erfassen Torque Sense- und SmartCheck-Sensoren von Schaeffler Drehmoment-, Geschwindigkeits-, Vibrations- und Temperaturinformationen. Diese Daten werden über ein Gateway übertragen und mithilfe von Algorithmen kombiniert und verarbeitet, die Bonfiglioli speziell für diese Anwendung entwickelt hat. Anschließend können die Anwender die Daten auf der Cloud-Plattform von Bonfiglioli nutzen.

Über ein Dashboard, welches die gesammelten Informationen übersichtlich darstellt, kann das Bedienpersonal aufgrund der Datenlage eine kontinuierliche Kontrolle des Zustandes des Getriebemotors vornehmen. Ebenfalls erfolgt eine Abschätzung der Restlebensdauer des Antriebs. Abnormales Verhalten des Azimuth-Antriebs wird genauso gemeldet wie kritische Zustände. Auf dieser Basis können die Wartungsintervalle auf den tatsächlichen Bedarf optimiert und notwendige Reparaturen zu passenden Zeiten vorgenommen werden. Gleichzeitig lässt sich die Ansteuerung der Antriebe optimieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Starkes Wachstum in zwei Bereichen
Sicherer Halt im Schleifring
Markt für Servoantriebe wächst
Die Schnittstelle zum Motor
Ferdinand Mayr ergänzt Geschäftsführung
Maxon wirft 'Motor' über Bord
Selbstlernende Testphase

Verwandte Artikel

Bonfiglioli Deutschland GmbH, BONFIGLIOLI VECTRON GmbH, Schaeffer AG, Schaeffler KG, Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG