Cluster Mechatronik & Automation

Die Mechatronic-Joint Initiative

Mejoin_Aufmacher
© FAPS

Die ‚Mechatronic-Joint Initiative‘ (Mejoin) ist eine Kooperation zwischen deutschen und japanischen KMU, Universitäten und industrienahen Institutionen. Ziel des Projekts ist es, den Wissensaustausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu stärken.

Ein Fokus des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Mejoin-Projekts ist der Austausch von Technologie- und Markt-Know-how mit dem Hauptaugenmerk auf Künstliche Intelligenz (KI) und das Internet der Dinge (IoT). So ist eine der Hauptfragen, mit denen sich das Mejoin-Projekt beschäftigt, inwieweit die teilnehmenden Unternehmen Künstliche Intelligenz in ihr Geschäftsmodell integriert haben und wie sie durch den Einsatz neuer Technologien in Zukunft wirtschaftliche Vorteile erzielen können.

Unterstützung durch Roboter

Einige der an Mejoin beteiligten Unternehmen sind in roboterbezogenen Bereichen tätig. Roboter werden zunehmend zur Optimierung der Produktion und für besonders gefährliche oder körperlich anspruchsvolle Aufgaben eingesetzt. Durch den Einsatz von KI erweitert sich ihr Anwendungsbereich auf ständig wechselnde Bauteile und Situationen in der Produktion. Dabei verkürzen verschiedene KI-Lerntechniken wie Simulationslernen und ‚Deep Grasping‘ die Lernzeit von Robotern und verbessern ihre Leistung in einer industriellen Umgebung. Durch den Einsatz von Kameras und Bilddatenverarbeitung mittels Künstlicher Intelligenz lässt sich die Lern- und Leistungszeit von Montagerobotern deutlich verbessern.

Insbesondere der Trend zu kollaborativen Robotern (Cobots) ermöglicht den Einsatz von Robotern in KMU. Mit ihnen bietet sich eine neue Plattform für die Anwendung von maschinellen Lernverfahren bei diesen Unternehmen. Hierfür bietet sich der Einsatz der Technologie ‚Machine Vision‘ besonders an – schließlich erhöhte sich die Präzision der Bilderkennung von circa 72 % im Jahr 2010 auf über 96 % im Jahr 2015. Damit übersteigt sie in vielen Bereichen die menschliche Fähigkeit und Geschwindigkeit der Bilderkennung. Die Technologie ist in verschiedensten Bereichen nutzbar – beispielsweise bei parallelkinematischen Robotern, die in der Sortierung eingesetzt werden, oder bei komplexen, wechselnden, autonom durchgeführten Montageschritten. Zusammenfassend ist festzuhalten, dass Machine Vision zu einem effizienteren Einsatz von Cobots in KMU beitragen kann – Menschen werden so bei der Arbeit noch besser durch Cobots unterstützt, manche Aufgaben können sogar komplett von Cobots ausgeführt werden.


  1. Die Mechatronic-Joint Initiative
  2. Der digitale Zwilling
  3. Das Konsortium

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Robotik

Künstliche Intelligenz