Yaskawa

3D-Laserschweißen bei hohen Geschwindigkeiten

30. August 2022, 12:52 Uhr | Inka Krischke
Yaskawa, Motoman GA50
© Yaskawa

Der Motoman GA50 erweitert das Industrieroboter-Portfolio von Yaskawa. Mit einer Wiederholgenauigkeit von +/-0,015 mm eignet sich die Neuentwicklung insbesondere für das 3D-Schweißen komplexer Konturen und anspruchsvoller Werkstücke.

Für Genauigkeit und Bahntreue auch bei Linear- und Zirkularbewegungen sorgt der Manipulator durch Sigma-7-Präzisionssondergetriebe aus eigener Yaskawa-Fertigung. Die Steifigkeit des Roboterarms ist Unternehmensangaben zufolge rund 50 % höher als bei einem Motoman-Handlingroboter vergleichbarer Bauart. Bei einer Traglast von 50 kg und einer Reichweite bis zu 2.038 mm können verschiedenste Laserschweißköpfe montiert werden, die die Bearbeitung auch großer Werkstücke ermöglichen. Als zusätzliche konstruktive Verbesserung benötigt der Roboter nur ein einziges Kabel zur Verbindung mit der Steuerung YCR1000. Ausgeführt in Schutzklasse IP67 lässt er sich auch in rauen Umgebungen einsetzen.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

YASKAWA Europe GmbH

Robotik