Sie sind hier: HomeLexikon

1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Selbstentladung

(self-discharge) Die Neigung von Kondensatoren, Akkumulatoren und Primärzellen, ihre Ladung intern durch internen Leckstrom zwischen Anode und Katode abzubauen. Dieser chemische Reaktionsprozess ist technologie- und temperaturabhängig und findet permanent an den Elektroden jeder elektrochemischen Zelle oder Batterie statt – also auch wenn kein Verbraucher Ladung entnimmt.