Sie sind hier: HomeLexikon

1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

H.264/AVC

Codename für den Standard ITU-T Rec. H.264 für Videokompression, den die ITU-T gemeinsam mit Experten des Joint Video Team (JVT) von ISO und IEC erarbeitet hat und im Dezember 2002 verabschiedete, bzw. im Mai 2003 ratifizierte. Er ist auch als ISO/IEC 14496-10 AVC, H.26L, MPEG-4 Part 10 oder JVT Codec bekannt und bietet gegenüber MPEG-4, je nach Profil, etwa eine Verdoppelung der Kompressionseffizienz. H. soll die Qualität komprimierter Fernsehbilder erheblich verbessern und die benötigte Videobandbreite durch effizientere Kompression verringern. Mit Verwendung des neuen Standards lassen sich auch längere Inhalte auf DVDs speichern. Vor allem Anwendungen wie Videokonferenz, mobile Videodienste, Fernstudium und Telemedizin sollen von dem neuen Standard profitieren. Eine Besonderheit ist auch, dass die beteiligten IP-Inhaber sich darauf verständigt haben, dass sie für die Nutzung des Basisprofils keine Lizenzgebühren verlangen werden. ISO und IEC bezeichnen diesen von ihnen maßgeblich mit entwickelten Standard als ISO/IEC 14496-10/MPEG-4 AVC.