Schwerpunkte

KI-Landkarte / appliedAI-Initiative

Gründer treiben KI-Einsatz zunehmend voran

02. Mai 2019, 16:07 Uhr   |  Davina Spohn

Gründer treiben KI-Einsatz zunehmend voran
© willyambradberry - 123RF

Immer mehr deutsche Start-ups wenden Künstliche Intelligenz (KI) an und/oder entwickeln Produkte beziehungsweise Services auf Basis von KI. Insgesamt sind es 62 % mehr als 2018. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung der appliedAI-Initiative.

Die appliedAI-Initiative von UnternehmerTUM, einer Plattform für die Entwicklung von Innovation, publiziert in regelmäßigen Abständen ein Update ihrer erstmals 2018 erstellten Landkarte. Diese beinhaltet die wichtigsten, von einer Jury ausgewählten KI-Start-ups in Deutschland, mit dem Ziel, relevante Entwicklungen aus dem Bereich KI zu dokumentieren. "Während 2018 132 junge Unternehmen KI in signifikantem Umfang einsetzten und Teil der KI-Landkarte wurden, sind es in diesem Jahr bereits 214 – ein Plus von 62%," so Immanuel Schwall, AI Engineer und Projektverantwortlicher der KI-Landkarte fest. Alle in der Erhebung berücksichtigten Start-ups haben zugleich die Kompetenz, KI zu entwickeln. Weitere Zahlen im Detail:

Zahlen zu deutschen KI-Start-ups im April 2019

Geschäftsbereiche von Start-ups
Dr. Andreas Liebl
Verteilung der KI-Start-ups in den deutschen Städten

Alle Bilder anzeigen (6)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Potenzial im produzierenden Gewerbe
Rechenpower für KI
Wie schlägt sich Deutschland im Vergleich?

Verwandte Artikel

Technische Universität München, Technische Universität München Lehrstuhl für Biomedizinische Physik Physik-Department (E17)