Mindset im Team

Eine Kultur positiver Gespräche fördern

Positives Mindset im Team
© Pixabay / CC0

Die Situation ist schwierig, die Motivation scheint am Boden. Wie gelingt es dennoch, eine positive Stimmung im Team aufzubauen, Probleme anzugehen und handlungsfähig zu bleiben? Coach Kirsten Dierolf zeigt, wie es gelingt.

Ich hatte gerade eine dieser Besprechungen. Vielleicht wissen Sie, wovon ich spreche: Das Hauptthema schien zu sein, wie hoffnungslos die Situation ist, was uns behindert und wie wir unmöglich etwas tun können, um die Situation zu ändern. Es hilft zwar nicht, problemphobisch zu sein und die Augen zu verschließen, wenn man vor einer großen Herausforderung steht, aber dem Problem wie ein Reh im Scheinwerferlicht ins Gesicht zu starren, versetzt Sie und Ihr Team und damit vielleicht Ihre ganze Organisation in eine Analyse-Paralyse.

Blame Storming ersetzt dann das Brain Storming!

Aus der Forschung von Barbara Fredrickson wissen wir, dass unsere kreativen und problemlösenden Lösungsfindungskapazitäten stark beeinträchtigt sind, wenn wir gestresst und im Kampf- oder Fluchtmodus sind. Und das ist – alles in allem – kein guter Zustand!

Zurück in die Handlungsfähigkeit

Wie bringen Sie also Ihr Team dazu, aus dem Zustand der Analyse-Lähmung in einen Zustand der Handlungsfähigkeit und Lösungsfindung zu wechseln?

Es ist keine einfache Lösung und erfordert etwas Ausdauer, aber es ist machbar. Meiner Erfahrung nach besteht der Trick darin, das richtige Gleichgewicht zwischen dem Eingeständnis, dass es ein Problem gibt, und dem Zeitpunkt, an dem man anfängt, darüber zu sprechen, was man sich als Lösung vorstellt, herzustellen. Wenn Sie zu schnell anfangen, über Lösungen zu sprechen oder sogar Dinge sagen wie »Konzentrieren wir uns nicht auf das Problem, sondern gehen wir weiter«, verärgern Sie die Leute und je mehr Sie darauf bestehen, desto mehr werden sie sich Ihren gut gemeinten Versuchen widersetzen, das Gespräch in etwas Positives zu verwandeln.


  1. Eine Kultur positiver Gespräche fördern
  2. So drehen Sie Gespräche ins Positive – ein Beispiel

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ICF Deutschland