Schwerpunkte

Dem Burnout vorbeugen

Effektives Stressmanagement

20. April 2021, 10:21 Uhr   |  Bernhard Broekman

Effektives Stressmanagement
© Pixabay/CC0

Work-Life-Balance finden.

Für manche ist es leichter, sich einen Burnout einzugestehen, als eine Depression in Erwägung zu ziehen. Beides hat seinen Ursprung jedoch häufig in Stress. Ein effektives Stressmanagement kann helfen, die Work-Life-Balance zu finden.

Es scheint eine organisationale Notwendigkeit, dass alle über Stress, Burnout oder Stressmanagement sprechen. Die Zahlen der Krankenkassen sprechen für sich, die Artikel in den Printmedien ebenso: Die Folgen der Globalisierung erhöhen den Wettbewerbsdruck und die Erneuerungszyklen der IT-getriebenen Unternehmenssteuerung tun ihr Eigenes dazu. Dies ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist, dass sich Menschen heute eher eingestehen, erschöpft zu sein. Auch sind Hausärzte eher bereit, Erschöpfungszustände oder Burnout als Gründe für eine Krankschreibung anzuerkennen. Ebenso tun sich manche Managerinnen und Manager leichter, Burnout einzugestehen, als eine Depression in Erwägung zu ziehen. Getreu dem Nimbus: Nur wer mal für was gebrannt hat, darf auch mal ausbrennen!

Sich nicht aus dem Blick verlieren – ein Fallbeispiel

Ein Abteilungsleiter (AL) bekam Unterstützung in Form von Coaching, weil er aufgrund eines Burnouts neun Monate ausgefallen war. Der AL war ein sozialorientierter Mann, 47 Jahre alt und Vater von zwei Kindern. Seine Einstellung, anderen zu helfen, führte dazu, dass er sich und seine Bedürfnisse aus dem Blick verlor. Er versuchte beispielsweise tagsüber so wenig wie möglich zu trinken, um nicht zu häufig zur Toilette zu müssen. Er schüttelte im Laufe des Coachings den Kopf darüber, wie er sich so sehr hat vernachlässigen können. Das Coaching beinhaltete grundlegende Inhalte zum physiologischen Stressgeschehen, zu Wechselwirkungen zwischen seinen Einstellungen, neuen Wegen der Achtsamkeit für sich und seiner Bedürfnisse. Dies beinhaltete konkrete Strategien zum Aufbau von ‚egoistischem‘ Verhalten und Lerneinheiten zum Abschalten und zur Ruhe kommen.

Seite 1 von 3

1. Effektives Stressmanagement
2. Stessmanagement ist individuell
3. Die Herangehensweise eines Coaches

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Leadership Choices GmbH