Schwerpunkte

Call for Papers

Vorträge gesucht für neuen Kongress zur Sensor+Test

25. September 2019, 11:02 Uhr   |  Inka Krischke

Vorträge gesucht für neuen Kongress zur Sensor+Test
© AMA

Professor Gerald Gerlach von der TU Dresden leitet den neuen Kongress 'Sensor and Measurement Science International 2020'.

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik eröffnet den Call for Papers für die ‚Sensor and Measurement Science International 2020 (SMSI)‘. Der internationale Kongress findet parallel zur Fachmesse Sensor+Test in Nürnberg statt.

Der Kongress ‚SMSI‘ löst 2020 die ehemaligen AMA-Kongresse ab. Der bisherige Themenschwerpunkt Sensorik und Instrumentation wird im neu ausgerichteten Format ergänzt durch die Themenbereiche Messtechnik und Metrologie.

Die ‚SMSI 2020‘ vernetzt nationale und internationale Vertreter aus Forschung, Wissenschaft und Industrie. Die Kongresssäule Sensorik beschäftigt sich mit Sensorprinzipien, Material, Technologie und Anwendungen und integriert die Satelliten-Konferenz ‚IRS² 2020‘; die Säule Messtechnik mit messtechnischen Grundlagen, fortschrittlichen Methoden, vernetzten Systemen und neuen KI-Ansätzen in der Messung. Der Bereich Metrologie befasst sich unter anderem mit Rückverfolgbarkeit, fortschrittlichen Kalibrier- und Testmethoden sowie neuen Vorschriften und Normen im Messwesen.

Interessierte sind eingeladen, eine Kurzbeschreibung des Vortrags oder der Poster-Präsentation in englischer Sprache bis spätestens 31. Januar 2020 einzureichen. Der Kongress findet parallel zur Fachmesse Sensor+Test vom 22. bis 25. Juni 2020 in Nürnberg statt.

SPS 2019

Anbieter zum Thema