Helmholz

Unterstützen Profinet und Gigabit Ethernet

18. August 2021, 18:49 Uhr | Inka Krischke
Profinet-Switch Flextra von Helmholz
Profinet-Switch Flextra von Helmholz
© Helmholz

Beim Profinet-Switch Flextra von Helmholz können Anwender selbst entscheiden, welche der 16 RJ45 Ports für Profinet und welche für Gigabit-Ethernet genutzt werden.

Aufgrund des vertikalen Kabelanganges eignet sich der Switch laut Helmholz auch für kleinste Schaltschränke und Unterverteiler. Die Profinet-Kabel werden direkt vom Switch in den Kabelkanal geführt. Eine LED-Anzeige auf der Vorderseite des Switches dient Status- und Diagnose.Informationen. Zusätzlich ist der Switch mit 100 Mbit/s und 1 Gbit/s Ports ausgestattet. Dadurch eignet er sich sowohl für Profinet-Verkehr als auch für die Kommunikation zwischen Bedienelementen und verschiedenen Maschinen. Der managed Switch kann unterscheiden, ob es sich bei einem Telegramm um eine Web-Anfrage, einen FTP-Dateiübertragung, einen Medienstream oder um ein Profinet-Telegramm handelt.

Neben Profinet unterstützt ‚Flextra‘ Management-Funktionen wie MRP (Ringredundanz), VLAN (virtual LANs), SNMP, Portmirroring, QoS/CoS-Mapping, SNTP und umfangreiche Statistiken.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Helmholz GmbH & Co. KG

SPS

SPS News