Schwerpunkte

Das Ende der Shaper ...

... und der Siegeszug von TSN plus OPC UA

27. November 2018, 15:30 Uhr   |  Meinrad Happacher


Fortsetzung des Artikels von Teil 3 .

Antworten von Stefan Bina, B&R

Stefan Bina
© B&R Industrie-Elektronik

Stefan Bina von B&R Industrie-Elektronik

Es antwortet Stefan Bina, Product Manager Industrial IoT Network Solutions bei B&R Industrie-Elektronik.

Wann fiel in Ihrem Unternehmen die Entscheidung, dass Sie auf TSN plus OPC UA setzen werden? Werden Sie sich zu dieser technologischen Lösung parallel eine Türe offen halten?

Stefan Bina:
Die Grundsatzentscheidung für OPC UA und TSN ist bei B&R bereits 2015 final gefallen. Damals haben wir auch erste Gespräche mit möglichen Technologiepartnern geführt und eine interne Entwicklungsroadmap aufgestellt, die wir seitdem verfolgen. Für uns ist OPC UA TSN als das Protokoll für die industrielle Kommunikation im Industrial IoT gesetzt. Ein Plan B ist aus unserer Sicht nicht notwendig. 

Was stellen Sie auf der SPS IPC Drives 2018 zu dem Thema nun schon vor? 

Stefan Bina: Wir präsentieren unseren OPC-UA-TSN-Buscontroller. Einen frühen Prototypen dieses Feldgerätes gab es bereits im letzten Jahr zu sehen. Mittlerweile handelt es sich um ein seriennahes Gerät das auch bereits in Pilot-Applikationen getestet wird. Zudem sind wir an diversen Testbeds beteiligt. Auch auf dem EPSG-Stand wird dazu etwas gezeigt: Es werden Antriebe in fünf getrennten Powerlink-Netzwerken über ein gemeinsames OPC-UA-TSN-Netzwerk in harter Echtzeit synchronisiert.

Wie sieht Ihre Roadmap diesbezüglich für die nächsten Jahre aus?

Stefan Bina: Wir werden OPC UA TSN sukzessive in unser System integrieren. Beginnend mit dem Buscontroller geht es über Steuerungen und Industrie-PCs bis hin zu Antrieben und Safety. Aufgrund der Companion Specification für OPC UA und Powerlink wird es übrigens problemlos möglich sein, Geräte mit Powerlink und OPC UA TSN in einem gemeinsamen Echtzeit-Netzwerk zu kombinieren.

Seite 4 von 7

1. ... und der Siegeszug von TSN plus OPC UA
2. Antworten von Oliver Kleineberg, Belden
3. Antworten von Thomas Brand, Bosch Rexroth
4. Antworten von Stefan Bina, B&R
5. Antworten von Sebastian Hilscher, Hilscher
6. Antworten von Martin Müller, Phoenix Contact
7. Antworten von Georg Kroiss, TTTech Computertechnik

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die UNO der Automation

Verwandte Artikel

Belden Deutschland GmbH, Bosch Rexroth AG , HILSCHER Ges. für Systemautomation mbH, Phoenix Contact GmbH & Co KG, TTTech Computertechnik AG, OPC Foundation