Schwerpunkte

Industrial Internet Consortium

RTI-Geschäftsführer wird stellvertretender Vorsitzender

27. März 2018, 16:07 Uhr   |  Davina Spohn

RTI-Geschäftsführer wird stellvertretender Vorsitzender
© RTI

Dr. Stan Schneider

Dr. Stan Schneider, Geschäftsführer von Real-Time Innovations (RTI), ist zum stellvertretenden Vorsitzenden im Lenkungsausschuss des Industrial Internet Consortium (IIC) gewählt worden.

Das IIC hat die Beschleunigung des Industriellen Internet der Dinge (IIoT) zum Ziel. Da RTI über Erfahrung mit IIoT-Anwendungen verfügt, ist das Unternehmen mit seinem technischen Einsatz sowie Marketing- und Geschäftsaktivitäten im IIC aktiv. Dr. Stan Schneider – der Geschäftsführer von RTI - tritt dem neu ernannten Führungsteam des IIC Lenkungsausschusses bei, der sich nun wie folgt zusammensetzt:

  • Vorsitz: Dirk Slama, Vice President of Business Development, Bosch Software Innovations
  • Stellvertrender Vorsitz: Stan Schneider, CEO von RTI
  • Schriftführer: Wael William Diab, Senior Director, Huawei Technologies
  • Vorsitz Testbed Unterausschuss: Dr. Said Tabet, Tech Lead, IoT and AI Strategy, Dell EMC

„Das Führungsteam repräsentiert die globale Bedeutung und technische Tiefe des IIC. Es vereint Mitglieder aus drei großen Regionen der Welt, darunter Experten aus Industrie, Telekommunikation, Software und IT“, so Stan Schneider. „Das IIC ist die bei weitem einflussreichste Organisation im IIoT. Um der Verwirrung entgegenzuwirken und den Wandel zu beschleunigen, braucht der Markt große Unternehmen, kleine Unternehmen, Forscher und Regierungen, die mit einer gemeinsamen Stimme sprechen. Zusammen können wir diese Stimme sein.“

Seine IIoT-Erfahrung nutzt das Unternehmen RTI etwa bei seinem Co-Vorsitz der Arbeitsgruppen Connectivity, Ecosystem, Automotive und Data Management und leitet Testbeds in Connected Healthcare, Microgrids, Traffic Management und Security Evaluation. Mitarbeiter haben an wichtigen technischen Leitlinien des IIC mitgewirkt, darunter die ‚Industrial Internet Reference Architecture‘ (IIRA), das Industrial Internet Connectivity Framework (IIIC) und die Dokumente des Industrial Internet Security Framework (IISF).

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Annäherung
Telekom sucht Schulterschluss zu IIC und IBM

Verwandte Artikel

Real-Time Innovations (RTI), Industrial Internet Consortium, Bosch Software Innovations GmbH, Huawei Technologies Deutschland GmbH, DELL GmbH