Schwerpunkte

Industrie 4.0 Maturity Index

Reif für Industrie 4.0?

08. November 2017, 00:00 Uhr   |  Dr. Bertolt Gärtner

Reif für Industrie 4.0?
© Shutterstock

Wettbewerbsfähig bleiben setzt voraus, sich Marktveränderungen schnell anzupassen. Der ‚Maturity Index‘ soll Unternehmen dabei helfen, ihren eigenen Industrie-4.0-Reifegrad zu bestimmen und darauf aufsetzend erforderliche Handlungsfelder zu identifizieren.

Dass digitalisierte, sich selbst organisierende Prozesse Kosten sparen und die Effizienz der Produktion erhöhen, wird im Kontext von Industrie 4.0 kaum mehr infrage gestellt. Dass deutsche Unternehmen jedoch bei der Umsetzung hinter Ländern wie den USA zurückliegen, wie in diversen Studien immer wieder zu lesen ist, liegt vielfach eher daran, dass die Herausforderungen einer umfassenden digitalen Umgestaltung zu groß erscheinen und das Know-how fehlt, um die Entwicklung systematisch voranzutreiben. Hinzu kommen ganz praktische Fragen etwa zur passenden Software, zu Sicherheitsaspekten oder zu relevanten Standards.

Grundsätzliches Vorgehen zur Einführung von Industrie 4.0
© Acatech

Grundsätzliches Vorgehen zur Einführung von Industrie 4.0.

Hier setzt der ‚Industrie 4.0 Maturity Index‘ an, den die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (acatech) gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Industrie entwickelt hat. Dabei handelt es sich um ein multidimensionales Reifegradmodell, mit dem insbesondere produzierende Unternehmen ihren Status quo bei der Digitalisierung evaluieren und unternehmensspezifische Strategien für ihre ‚Entwicklung 4.0‘ erarbeiten können. Profitieren sollen von diesem Tool insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen – ihnen fällt die Transformation oft besonders schwer.

Die Digitalisierung der Fertigung geht einher mit der Schaffung einer immer umfassenderen Datenbasis. Daten müssen aber verarbeitet, aufbereitet und zugänglich gemacht werden. Mitarbeiter müssen sie interpretieren und nutzen können. Nur dann können Daten dazu beitragen, Prozesse zu optimieren.

Seite 1 von 6

1. Reif für Industrie 4.0?
2. Technik allein schafft keine Agilität
3. Die sechs Reifegrade
4. Schnelle Erfolge, langfristige Strategie
5. Maturity Index – ein Praxisbeispiel
6. Industrie 4.0 mit Sicherheit

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

TÜV SÜD AG