Phoenix Contact

Neuer Buskoppler für Ethernet

25. Mai 2022, 15:20 Uhr | Inka Krischke
Phoenix Contact, IL ETH BK-PAC
Inline-Buskoppler für Modbus/TCP (UDP) IL ETH BK-PAC von Phoenix Contact
© Phoenix Contact

Mit dem Inline-Buskoppler für Modbus/TCP (UDP) IL ETH BK-PAC erweitert Phoenix Contact das Produktportfolio zum Aufbau von Remote-I/O-Lösungen im Schaltschrank.

Der Buskoppler in IP20 unterstützt alle verfügbaren Inline-I/O-Module inklusive der Abzweigmodule zur Eröffnung eines Fernbusstiches. Er ergänzt das Portfolio der Inline-Buskoppler-Generation von Phoenix Contact um ein weiteres Netzwerk. Der Buskoppler mit je zwei RJ45-Ports ermöglicht DaisyChain-Verkabelung und erkennt automatisch die Netzwerk- und Lokalbusgeschwindigkeit. Per Firmware-Update kann immer die neueste Firmware auf das Gerät gespielt werden. Der Buskoppler wird an Steuerungen für Modbus/TCP (UDP) oder direkt an einen PC angeschlossen. Kombiniert mit einem PC kann die Programmierung und Steuerung mittels Hochsprachen erfolgen. Über das integrierte Webbased Management lassen sich sowohl statische Informationen des Gerätes als auch dynamische Informationen abrufen. Über das Web-based Management können gezielt einzelne, ungenutzte Ports gesperrt werden.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Phoenix Contact GmbH & Co KG