Schwerpunkte

Beruf & Karriere

Microsoft will Berufsnetzwerk Linkedin kaufen

13. Juni 2016, 15:39 Uhr   |  Davina Spohn

Microsoft will Berufsnetzwerk Linkedin kaufen
© Linkedin

Das Angebot von Microsoft liegt bei 196 US-Dollar pro Linkedin-Aktie. Dies entspricht einem Aufschlag von 49,5 % zum Schlusskurs vom Freitag, den 10. Juni 2016. Insgesamt beläuft sich die Kaufsumme damit auf rund 26,2 Mrd. US-Dollar.

Laut einer offiziellen Presseerklärung von Microsoft soll die Transaktion noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. Das Berufsnetzwerk Linkedin soll seine Firmenmarke und Unabhängigkeit behalten können. Dessen CEO Jeff Weiner wird an Sataya Nadella, CEO von Microsoft, berichten. Laut Weiner ist dieser Schritt ein „neues Kapitel“ in der Geschichte von Linkedin: „Genauso wie wir die Art und Wiese verändert haben, wie die Welt miteinander in Verbindung tritt, wird diese Partnerschaft mit Microsoft und die Kombination aus deren Cloud und unserem Netzwerk, die Art und Wiese verändern, wie diese Welt arbeitet.“, so Weiner zu der Transaktion.

 

Das internationale Berufsnetzwerk Linkedin bietet seinen Nutzern seit 2003 die Möglichkeit sich in beruflichen Profilen vorzustellen, nach neuen Jobs zu suchen und mit anderen Mitgliedern kommunizieren. Unternehmen nutzen das Portal auch für die Mitarbeitersuche. Im ersten Quartal 2016 ist die Zahl der Mitglieder weltweit auf 433 Millionen angewachsen, davon acht Millionen in Deutschland.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Microsoft unterstützt OPC UA mit seiner Azure-Cloud
Microsoft nutzt deutsche Cloud

Verwandte Artikel

Microsoft Deutschland GmbH, Microsoft, LinkedIn Germany GmbH