Turck auf der SPS 2022

IIoT-Funktionen für RFID-Interfaces mit OPC-UA-Server

21. Oktober 2022, 8:30 Uhr | Yvonne Junginger
Hans-Turck_SPS.jpg
© Hans Turck

Mit einem kostenlosen Firmware-Update eignen sich Turcks IP67-RFID-Interfaces für die barrierefreie Kommunikation im IIoT, etwa zur Identifizierung und Nachverfolgung von Produkten.

Während der OPC-UA-Server von Hans Turck samt AutoID Companion Specification V.1.01 für die direkte Kommunikation mit MES-, SPS-, ERP- oder Cloud-Systemen sorgt, soll das HF-Busmodus Kostenvorteile bei Anwendungen mit vielen Lesepunkten bieten. Nach dem Update unterstützt der TBEN-L5-4RFID-8DXP-OPC-UA den HF-Busmodus, was den Anschluss von bis zu 32 HF-Schreib-Lesegeräten an jedem RFID-Eingang erlaubt. Bei vier RFID-Kanälen pro Modul lassen sich somit bis zu 128 Lesestellen erfassen und zentral parametrieren.

Die Firmware ermöglicht zudem das kontinuierliche Lesen von UID/EPC oder RFID-Benutzerdaten. So kann ein MES- oder SAP-System ohne Ausführung einer Methode Daten als Eventbenachrichtigung empfangen und weiterverarbeiten. Der Webserver ermöglicht die webbasierte Konfiguration des OPC-UA-Servers einschließlich der UHF-Parameter und liefert UHF-Tools zum Testen des Lesens von Datenträgern.

SPS 2022: Halle 7, Stand

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)

Produktneuheiten auf der SPS 2022 – Halle 7

Eckelmann-SPS.jpg
© Eckelmann
Bihl+Wiedemann_SPS.jpg
© Bihl+Wiedemann
Hans-Turck_SPS.jpg
© Hans Turck

Alle Bilder anzeigen (19)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

HANS TURCK GmbH & Co. KG

SPS IPC Drives

SPS