Phoenix Contact

Ethernet-Switches für raue Umgebungen

1. März 2022, 9:19 Uhr | Inka Krischke
Phoenix Contact, FL Switch 1000NT
Die Produktfamilie FL Switch 1000NT von Phoenix Contact
© Phoenix Contact

Die Produktfamilie FL Switch 1000NT von Phoenix Contact wird weiter ausgebaut und um neue Varianten mit erweitertem Temperaturbereich sowie Zulassungen für die Prozessindustrie und maritime Anwendungen ergänzt.

Laut Hersteller Phoenix Contact zeichnen sich die Switches durch ein robustes Metallgehäuse, eine hohe Portdichte und eine vorrangige Priorisierung des Datenverkehrs für Automatisierungsprotokolle aus. Die sieben Modelle eignen sich für Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen wie Öl und Gas sowie Schiffbau. Ausgewählte Modelle verfügen über SFP-Ports, die dem Anwender je nach den Anforderungen an die Verbindung und die Entfernung seiner Applikation mehr Flexibilität bieten. Mit dem robusten Gehäuse erhält die Baureihe eine hohe Störfestigkeit, so dass sie auch in herausfordernden Anwendungen eingesetzt werden kann. Aufgrund des energieeffizienten Ethernets weisen die Switches zudem einen geringeren Stromverbrauch auf.

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Phoenix Contact GmbH & Co KG