NetModule

Erweitert um eUICC- und eSIM-Support

NetModule erweitert ihr Portfolio um eUICC- (Embedded Universal Integrated Circuit Card) beziehungsweise eSIM-Support für ihre Router
NetModule erweitert ihr Portfolio um eUICC- (Embedded Universal Integrated Circuit Card) beziehungsweise eSIM-Support für ihre Router.
© NetModule

Die Firma NetModule erweitert ihr Portfolio um eUICC- (Embedded Universal Integrated Circuit Card) beziehungsweise eSIM-Support für ihre Router.

Angeboten wird die eUICC-Option für alle in den NetModule-Routern verwendeten SIM-Kartenformate. Damit wird die Aufrüstung des gesamten Portfolios mit eUICC nach GSMA-Standard SGP.2 ermöglicht. eUICC erlaubt den Wechsel des Mobilfunkbetreibers, ohne die physikalische SIM-Karte austauschen zu müssen. Dazu können bis zu sieben Provider-Profile (Subskriptionen) Over-the-Air auf eine einzige SIM geladen werden, und der Wechsel danach jederzeit mit wenigen Mausklicks per remote erfolgen. Dies minimiert mögliche Fehlerquellen und zur Behebung notwendige Wartungsarbeiten und verkürzt zudem damit verbundene Ausfallzeiten von Maschinen und Fahrzeugen.

Konkret werden folgende Router mit eUICC angeboten: ‚NG800 Automotive Gateway‘, die Modellserie ‚NB2800‘ für Strassenfahrzeuge und ‚NB3800‘ für Schienenfahrzeuge, ‚NB800‘ für Anforderungen der Industrie und allgemeine Anwendungen, und ‚NB1800‘ (im Bild).

Sponsored Content: Produktnews der Industrie

s+d Produktanzeige web
© S&D
EES Produktanzeige web
© EES
Sontheim Produktanzeige web
© Sontheim

Alle Bilder anzeigen (13)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

NetModule GmbH