Schwerpunkte

Sigmatek

Drahtlose CPU-Kommunikation

04. Februar 2021, 10:01 Uhr   |  Andrea Gillhuber

Drahtlose CPU-Kommunikation
© Sigmatek

Der WiFi-C kann sich mit jeder vorhandenen Infrastruktur verbinden. Das lässt sich einfach mit einem drahtlosen Router realisieren. Durch eine Verbindung mit dem Laptop zum Router stehen alle Servicefunktionen zur Verfügung – natürlich mit der gewohnten Übertragungssicherheit sowie spezifischem Passwort.

Mit den kompakten WLAN-Adaptern WiFi-C und WiFi-Pro von Sigmatek wird eine effiziente und drahtlose CPU-Kommunikation ermöglicht.

Mit den WiFi-Adaptern WiFi-C und WiFi-Pro von Sigmatek lässt sich kurzerhand das Netzwerk-Kabel ersetzen. So kann auf eine Automatisierung in die vorhandene Haus-EDV eingebunden werden, sollte keine verkabelte Infrastruktur vorhanden sein. Ein weiterer Vorteil ist eine einfache Onlineverbindung zur Wartung in einem Servicefall. Die Adapter arbeiten im 2,4-GHz-Frequenzband und können so weltweit eingesetzt werden.

Bereits verfügbar ist das Plug&Play-Gerät WiFi-C, das als Client fungiert. Im weiteren Ausbau ist der WiFi-Pro geplant, bei dem der Adapter als Client oder Access Point konfiguriert werden kann.

Drahtlose CPU-Kommunikation

WLAN-Adapter WiFi-C und WiFi-Pro von Sigmatek
Sigmatek
WiFi-Pro von Sigmatek

Alle Bilder anzeigen (3)

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SIGMATEK GmbH & Co. KG