Sie sind hier: HomeFeldebeneVernetzung

TSN und OPC UA: Kommt die einheitliche Lösung?

Mit TSN soll ein einheitlicher Standard für die Industrie-Kommunikation entstehen. Kann man aber den Absichtserklärungen vertrauen? Wie reagieren Hersteller von Kommunikations-Komponenten auf die Ankündigungen? Sebastian Hilscher bezieht Stellung für die Firma Hilscher.

Mit TSN ein einheitlicher Standard, Hilscher Bildquelle: © Hilscher

Gelingt durch TSN im zweiten Versuch die Etablierung einer einheitlichen Lösung für die industrielle Kommunikation? Vor einigen Jahren war der Hype um Echtzeit-Ethernet für die industrielle Kommunikation groß. Damals befand sich die Branche gerade in der heterogenen Feldbus-Welt und die Fachleute glaubten, man könnte eine einheitliche Kommunikationslösung aus Hardware-Sicht erschaffen, indem man auf Ethernet als Übertragungsmedium setzt. Relativ schnell stellte sich heraus, dass die Ethernet-Spezifikation der IEEE nicht den Anforderungen der Industrie gerecht wird. Deshalb etablierten sich – wie in der Feldbus-Welt auch schon – mehrere proprietäre Echtzeit-Ethernet-Varianten. Folge ist: 

Das heutige ‚Industrial Ethernet‘ ist nicht gleich ‚Industrial Ethernet‘. Zusätzlich gab es wie bei den Feldbussen auch verschiedene Kommunikationsprotokolle, die inkompatibel zueinander sind. Fazit: Letztlich erfuhren lediglich die Kabel und Stecker eine Vereinheitlichung!