Sie sind hier: HomeFeldebeneVernetzung

IIC/OpenFog: Gemeinsam in Richtung IIoT

Das Industrial Internet Consortium (IIC) und das OpenFog Consortium (OpenFog) bündeln ihre Kräfte: Unter dem Dach des IIC soll die kombinierte Mitgliedschaft die Einführung von IIoT, Fog- und Edge-Computing beschleunigen.

Richard Soley Bildquelle: © Computer&AUTOMATION

Richard Soley, Executive Director des IIC, freut sich auf die neuen Mitglieder aus dem OpenFog Consortium.

Das Industrial Internet Consortium (IIC) und das OpenFog Consortium (OpenFog) haben sich Ende Dezember grundsätzlich darauf geeinigt, die beiden internationalen Konsortien im Bereich Industrial IoT, Fog- und Edge-Computing zusammenzuführen. Der Schritt soll OpenFog-Mitglieder in die IIC-Organisation einbringen, und zwar zu einem Zeitpunkt, da sich ihre komplementären Technologiebereiche im Mainstream herausbilden. Die gemeinsamen Mitgliedschaften sollen die Dynamik des industriellen Internets weiter vorantreiben, einschließlich der Entwicklung und Förderung von Branchenrichtlinien und bewährten Verfahren für Fog- und Edgecomputer. Die Unternehmen gehen davon aus, dass die Details Anfang 2019 abgeschlossen sein werden. 

"Beide Organisationen haben das IIoT-, Fog- und Edge-Computing vorangetrieben, und ihre Mitglieder repräsentieren die besten und hellsten Köpfe in ihren Bereichen.  Es ist sinnvoll, ihr Fachwissen und ihre Arbeitsabläufe zu bündeln, um weiterhin die thematische Begleitung in punkto IIoT-, Fog- und Edge-Computing anzubieten, die die Industrie benötigt", sagte Christian Renaud, Research Vice President, Internet of Things, 451 Research.