Sie sind hier: HomeFeldebeneVernetzung

Echtzeit-Funkortungslösungen: Siemens übernimmt Agilion

Eine höhere Effizienz in der Produktion und Logistik durch präzise Ortung: Mit diesem Ziel hat Siemens zum 29. März Agilion übernommen.

Siemens übernimmt Agilion Bildquelle: © Siemens

Die Funkortungslösungen von Agilion sollen eine präzise Ortung im Bereich weniger Zentimeter sowie eine hohe Anzahl von Ortungsobjekten ermöglichen.

Herbert Wegmann, Siemens/VDMA: »Der Aufwärtstrend in der VDMA-Branche Elektrische Automation hat sich im Laufe des Jahres 2014 gefestigt.« Bildquelle: © Siemens

Herbert Wegmann, Leiter Industrial Communication and Identification bei Siemens: "Die Echtzeit-Funkortungslösungen ist eine wichtige Ergänzung unseres Angebots im Bereich industrielle Identifikation und damit unseres Digital Enterprise-Portfolios".

Agilion ist ein Anbieter für industrielle Funkortungslösungen in den Anwendungsfeldern Produktion, Logistik und Wartung. Das Unternehmen gilt laut Siemens als Pionier für Real-Time Locating Systems (RTLS) im Ultraweit-Frequenzspektrum.

Real-Time Locating Systems lassen sich für unterschiedliche Applikationen einsetzen. In der Produktion ermöglichen sie beispielsweise eine exakte Überwachung des Produktionsfortschritts und einen transparenten Materialfluss. Auch ganz neue Abläufe in der Produktion, Materialflusssteuerung und Logistik sind möglich – etwa im Zusammenhang mit fahrerlosen Transportsystemen (FTS) oder mobilen Robotern.

Agilion mit rund 60 Mitarbeitern wird in das Geschäft der Industriellen Kommunikation und Identifikation der Division Process Industries and Drives von Siemens integriert. Ihr gemeinsames Angebot stellen die Unternehmen auf der Hannover Messe in Halle 7, Stand A23 sowie auf dem Siemens Hauptstand in Halle 9, Stand D35 aus.