Sie sind hier: HomeFeldebeneVernetzung

NarrowBand IoT und 5G: Telekom sucht Schulterschluss zu IIC und IBM

Fortsetzung des Artikels von Teil 3.

Telekom zieht bei IBM ein

Am 24. Januar nun gab die Telekom bekannt, dass sie zudem ins IBM Watson IoT Center in München einzieht und dort einen IoT Innovationsraum eröffnet. Die Telekom und IBM wollen dort gemeinsam Lösungen rund um IoT und Künstliche Intelligenz (KI) entwickeln. Dafür bringen beide ihre Kompetenzen bei Konnektivität, Sicherheit, Künstliche Intelligenz, branchenspezifischen IoT-Fähigkeiten und Cloud-basierten Lösungen in das Partnernetzwerk ein. Ein Schwerpunkt liegt auf der NB-IoT-Technologie und wie Unternehmen der Fertigungsindustrie, im Gesundheitswesen oder dem Smart City-Umfeld Erkenntnisse aus den großen Datenmengen für sich nutzen können. Im Telekom IoT Innovationsraum werden verschiedene Anwendungen wie smartes Parken, intelligentes Abfall- und Wasser-Management, Messung und Überwachung der Luftqualität sowie Lösungen für vorausschauende Wartung gezeigt.