Sie sind hier: HomeFeldebeneVernetzung

Hannover Messe 2017 / Abschlusszahlen: Hannover - "der" Hotspot für Industrie 4.0

Mit deutlichem Besucherplus gegenüber dem Vergleichsjahr 2015 ist am 28. April die 70. Hannover Messe zu Ende gegangen. Besonders beeindruckt zeigte sich der Veranstalter über die Internationalität der Besucher und die Vielfalt der Anwendungsbeispiele zu Industrie 4.0.

Roboterhand auf der Hannover Messe 2017 Bildquelle: © Deutsche Messe

Über 225.000 Besucher kamen zur Hannover Messe 2017. Dies sind 8.000 mehr als zur Veranstaltung im Jahr 2015, zu der die gleichen Leitmessen stattfanden wie in diesem Jahr. Über 75 000 Besucher reisten 2017 aus dem Ausland an – „Das gab es in der 70-jährigen Geschichte der Hannover Messe noch nie“, weiß Dr. Jochen Köckler, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, Veranstalterin der Hannover Messe. „Diese beeindruckende Zahl belegt, dass die internationalen Entscheider erkannt haben, dass sie nur auf der Hannover Messe einen umfassenden Blick auf die Entwicklung im Bereich Industrie 4.0 erhalten“, so Köckler weiter. Die Top-Besucherländer waren China (9000), Niederlande (6200), Indien (5300) und Polen, diesjähriges Partnerland der Hannover Messe mit 5000 Besuchern.

Antworten auf die wichtigste Frage der Industrie

Unter dem Leitthema der Messe – ‚Integrated Industry – Creating Value‘ – veranschaulichten über 500 Anwendungsbeispiele den konkreten Nutzen der Digitalisierung für die Industrie und Energie. „In den fünf Messetagen war Hannover die Welthauptstadt von Industrie 4.0“, so Köckler. „Alle an der Digitalisierung beteiligten Branchen zeigten Lösungen für die aktuell wichtigste Frage der Industrie: Wie mache ich mein Unternehmen fit für die digitale Zukunft?“. Die Rolle des Menschen in der vernetzten Fabrik war dabei ein Kernthema. Das Partnerland Polen habe die Bedeutung der engen Zusammenarbeit innerhalb Europas unterstrichen und sich mit 200 Unternehmen als innovativer Partner für die globale Industrie empfohlen. Besonders viel Wert legte das Partnerland auf die Themen Forschung und Start-ups, wie auch Polens Ministerpräsidentin Beata Szydlo bereits zur Messe-Eröffnung deutlich machte. Zudem untermauerte Polen seine führende Position im Bereich Elektromobilität.

Die Hannover Messe 2018 läuft vom 23. bis 27. April 2018. Das Partnerland ist dann Mexiko.